KP-H

Sie ist fasziniert von der Schnelllebigkeit und Flexibilität unserer Zeit.

Aus dem Datendschungel erstellt sie verdichtete Eindrücke und nennt sie Big Data Art.

Im Gegensatz zu den sozialen Medien, die täglich Petabytes an Daten generieren, erfordert der Entstehungsprozess der Big Data Art eine Form der Entschleunigung. Aus tausenden von Fotos schafft sie in einem zeitintensiven Überlagerungsverfahren impressionistisch wirkende Collagen.

Durch die Verbindung der vielen Bilder entsteht ein retrospektivisches Statement auf mehreren Ebenen. Die zeitlichen, geographischen und die ideologischen Grenzen lösen sich auf.

 

Werdegang

2007 - 2011 Studium an der Freien Kunstakademie Mannheim, Schwerpunkt: Fotografie, Abschluß: Diplom bei Michael Witlatschil

Seit 2016 Zusammenarbeit mit dem Jazzmusiker Lukasz Borowicki

Seit 2013 Erstellen von Big Data Art

Seit 2011 selbständige Fotodesignerin und Künstlerin

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

2020 Mannheimer Kunstverein, Coronale (G)

2020 Prince House Gallery Mannheim, Bilder einer Ausstellung (G)

2020 ARTfair Mannheim

2019 Altes Volksbad (Mannheim), Ausgebadet (G)

2018 Strümpfe (Mannheim), Shed Petals (E)

2018 Mannheimer Kunstverein, Lions|art (G, K)

2011 artlabmannheim (G)

2010 - 2017 Nachtwandel Jungbusch

 

 

Person: Katarzyna Paruszewska-Hamann

1983 geboren in Gostynin (PL), lebt und arbeitet in Mannheim